TZK Konstanz e.V.

Blarerstr.56
78462 Konstanz
Tel:+49 (0)7531 20 05 0
Fax:+49 (0)7531 20 05 22
tzk@tz-konstanz.de

Business Model Canvas: Unterstützung bei der Generierung und Weiterentwicklung von Geschäftsmodellen

Mittwoch, 16. März 2016, 18 Uhr
im Technologiezentrum Konstanz, Blarerstr. 56, Veranstaltungssaal 1. OG

 

Ablauf

Begrüßung:
Stefan Stieglat, TZK e.V.

Vortrag & Fragen:
Ursula Schulz, TEAMSCHULZ GbR

Networking

 

Inhalte

Gerade in der Gründungsphase beschäftigen sich Unternehmer intensiv mit dem eigenen Geschäftsmodell. Das Business Model Canvas beleuchtet Zusammenhänge und bringt Chancen und Risiken auf den Punkt. Später hilft es auch bei der Weiterentwicklung des bestehenden Geschäftsmodells: in kleinen Schritten oder in großen Sprüngen. Die Canvas sind die erste Wahl in Unternehmen und Beratungen, weil Sie leicht verständlich, einfach anwendbar und dadurch hochwirksam sind. In dem Vortrag wird das Modell vorgestellt und direkt auf die eigene Idee angewandt.

 

Zielgruppe

- Gründungsinteressierte
- Existenzgründer
- junge Unternehmen
- weitere Interessierte

 

Referentin

Ursula Schulz, TEAMSCHULZ GbR

Ursula Schulz (33) berät mit TEAMSCHULZ mittelständische Unternehmen bei der Weiterentwicklung ihres Unternehmens. Ihr Beratungsschwerpunkt liegt im Bereich Vertrieb, Marketing und Innovationen. Aufgrund langjähriger Erfahrung in der Industrie ist sie Expertin im Bereich Business-to-Business. Die Diplom-Betriebswirtin, MBA lehrt an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg und an der Steinbeis Business Academy.
Mehr: http://www.teamschulz.net/team/

 

Kosten

Die Veranstaltung ist kostenfrei - Dank der Unterstützung durch unsere Partner Wirtschaftsförderung Konstanz, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft, dem Medienhaus Südkurier sowie der Gründerschiff UG (haftungsbeschränkt).

 

Anmeldung

Eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen erforderlich.
Bitte hier klicken für die Anmeldung.

 

Anfahrt

BITTE BEACHTEN SIE, DASS AM TZK SELBST KEINE PKW-PARKPLÄTZE FÜR BESUCHER ZUR VERFÜGUNG STEHEN. Am besten kommen Sie mit Fahrrad oder Bus. Die Erreichbarkeit mit allen Verkehrsmitteln entnehmen Sie bitte unserer Anfahrtsbeschreibung