Technologiezentrum
Konstanz e.V.

Blarerstr.56
78462 Konstanz
Tel:+49 7531 20 05 0
Fax:+49 7531 20 05 22
tzk(at)tz-konstanz.de
Impressum  |  Sitemap

Aktuelles

06.11.2016   -IMPULSE im TZK am 16.11.2016: Thema "Grenzüberschreitendes Recht"

Grenzüberschreitender Rechtsverkehr mit der Schweiz: Wann kommt welches Recht zur Anwendung / Veranstaltung im Rahmen der Gründerwoche Deutschland


Aufgrund der Nähe zur Schweiz bestehen für Firmen mit Sitz in der Region Konstanz häufig grenzüberschreitende Kunden- oder Lieferantenbeziehungen. In vielen Fällen stellt sich dabei die Frage, welches Recht bei der Abwicklung solcher Verträge oder bei daraus resultierenden Streitigkeiten anzuwenden ist. Gerade bei Kauf-, Werk- oder Dienstleistungsverträgen kann diese Frage von großer Bedeutung sein, da sich die Regelungen im Nicht-EU-Land Schweiz und in Deutschland teilweise erheblich unterscheiden. Vor allem junge Unternehmen sind dabei dem Risiko ausgesetzt, aufgrund der noch fehlenden Erfahrung einer Rechtsordnung unterworfen zu werden, die für sie unvorteilhaft oder zumindest unbekannt ist.

Am 16. November 2016, 18 Uhr, findet im Technologiezentrum Konstanz, Blarerstraße 56, ein Vortrag zu der Thematik statt unter dem Titel „Der grenzüberschreitende Rechtsverkehr mit der Schweiz: Anwendbares Recht und Rechtswahl“. Referenten sind die beiden Rechtsanwälte Dr. Clemens Muñoz und  Michael Gehring.  Muñoz arbeitet seit 2010 bei der Konstanzer Kanzlei Kues & Partner und ist Lehrbeauftragter an der HTWG. Sein Kollege Michael Gehring arbeitet in der Schweiz für die Lindtlaw Anwaltskanzlei Kreuzlingen/Zürich.

Ziel ist es, die Zuhörer darüber zu informieren, in welchen Fällen deutsches und in welchen Fällen schweizerisches Recht zur Anwendung kommt. Außerdem werden Hinweise und Tipps gegeben, wie durch eine wirksame Rechtswahl Unsicherheiten bezüglich des geltenden Rechts von Anfang an vermieden werden können.  

Der Vortrag ist Teil der Reihe IMPULSE, die das Technologiezentrum Konstanz veranstaltet. Die Vorträge vermitteln praxisnahes Wissen und wertvolle Tipps für Existenzgründer und junge Unternehmen – zu Themen aus Marketing und Kommunikation, Finanzen und Recht, Strategie, Innovation und Management. Die IMPULSE sind kostenlos und dauern inklusive Fragen und der Möglichkeit zum Austausch ein bis zwei Stunden. Eine Anmeldung über die TZK-Webseite ist aus organisatorischen Gründen erforderlich.

Mitveranstalter der IMPULSE ist die Wirtschaftsförderung der Stadt Konstanz. Die Reihe wird darüber hinaus vom SÜDKURIER Medienhaus, der Gründerschiff UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG und dem baden-württembergischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau unterstützt. Die Veranstaltung findet im Rahmen der bundesweiten Aktion „Gründerwoche Deutschland“ statt.

Der letzte IMPULSE-Vortrag in diesem Jahr findet am 30. November 2016 zum Thema Arbeitsrecht statt.

 

Weitere Informationen und Anmeldung