Diese Website setzt Cookies ein, um Ihre Benutzererfahrung zu verbessern. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. OK

Technologiezentrum
Konstanz e.V.

Blarerstr.56
78462 Konstanz
Tel:+49 7531 20 05 0
tzk(at)tz-konstanz.de
Impressum  |  Sitemap
Datenschutzerklärung

Aktuelles

29.11.2019   -Nachbericht Gründertag Bodensee 2019

Über 200 Besucher bei Ganztagesprogramm


Das Gründernetzwerk Konstanz und seine Partner stellen abwechslungsreiches Tagesprogramm auf die Beine

Mehr als 200 Besucher lockte der Gründertag Bodensee 2019 an die Hochschule Konstanz. Erstmals in diesem Jahr wartete der Gründertag mit einem Ganztagesprogramm auf. Am Vormittag fand die Start-up Jobmesse statt, mittags informative Vorträge in der Start-up Kompakt Info und abends eine Keynote zur Start-up Finanzierung, Interviews mit Gründerinnen aus der Region und der Start-up BW Elevator Pitch. Den gesamten Tag über gab es die Möglichkeit zum Netzwerken und Kennenlernen.  

Die erste Start-up Jobmesse an der HTWG Konstanz bot Start-ups aus der Region die Möglichkeit ihre Job- und Praktikaangebote vorzustellen. Die 13 teilnehmenden Start-ups freuten sich über das große Interesse der Besucher an den Jobmöglichkeiten in ihren Unternehmen. Die Resonanz war auf beiden Seiten positiv, die Jobmesse soll im kommenden Jahr fortführt werden.

In der anschließenden Kompakt Info gaben neun Referenten einen breiten Überblick über Wissenswertes für Gründer, Ansprechpartner, Initiativen, Veranstaltungen und Services. Gut 70 Interessierte saßen im Hörsaal und nutzten die Chance auf geballte Information.

Das Abendprogramm eröffneten Prof. Dr.-Ing. Haase (Vizepräsident HTWG) und Prof. Dr. Drescher (Prorektor Uni Konstanz). Sie begrüßten das große Interesse an der Existenzgründung und die wachsende, aktive Gründerkultur in der Region.

Im anschließenden Start-up BW Elevator Pitch Regional Cup Bodensee stellten sich 8 Pitch Teams der Herausforderung, vor großem Publikum und hochkarätiger Jury in 3 Minuten von ihrer Geschäftsidee zu überzeugen. Platz 3 ging an „THEA“ (Digitalisierung von Bildungsinhalten), Platz 2 an das Team von „Flotte Laden“ (maßgeschneiderte Ladeinfrastruktur für Elektroautoflotten) und Platz 1 ging an das Konstanzer Duo Judith und Sina von „paopao essentials“ (ganzheitliche, natürliche Lösung für hormonelle Beschwerden von Frauen), die zugleich zum Publikumsliebling gekürt wurden und sich im Sommer beim Landesfinale in Aalen erneut unter Beweis stellen dürfen.

Der Keynote Speaker des Abends, Stefan Klaile, Finanzexperte und Gründer der XOLARIS Gruppe, sprach über „Dos und Don’ts der Start-up Finanzierung“. Er forderte auf, hinter der eigenen Idee zu stehen, authentisch zu bleiben und den Respekt vor dem Geld niemals zu verlieren. Wenn das Konzept Hand und Fuß habe, sei es in der heutigen Zeit einfach, eine Finanzierung zu bekommen, aber eine Kunst, sich für den passenden Geldgeber zu entscheiden, so Klaile.

Kilometer1, die Gründungsinitiative der beiden Konstanzer Hochschulen stellte die vielseitigen Möglichkeiten vor, aus dem Studium heraus an einer Existenzgründung zu arbeiten. Eine Videodokumentation des jährlichen Silicon-Valley-Besuchs mit gründungsinteressierten Studierenden rundete die Vorstellung ab.

Im „Females Founders Talk“ sprachen schließlich die Gewinnerinnen des Abends (paopao essentials) und die Pitchteilnehmerin des Vorjahres, Marina Eckert (Sklls GmbH), über ihre individuellen Gründungserfahrungen. Die drei Gründerinnen betonten, es gehe „ums Machen“, „einfach tun, rausgehen, sich trauen“. Trotz Höhen und Tiefen sind die jungen Gründerinnen motiviert und wollen 2020 von sich und ihren Unternehmensideen hören lassen.  

Der Gründertag Bodensee wird Ende 2020 wieder im Rahmen der Gründerwoche Deutschland stattfinden.